Verletzter Mann weiterhin vermisst – Bitte um Mithilfe!

Pressemitteilung „Barnim für alle“, 04.09.2021

Bitte helft bei der Suche nach einem Verletzten!

Ein dreißigjähriger Mann in einer psychischen Krise hatte sich am Mittwoch abend in Lichterfelde- Buckow bei Eberswalde wahrscheinlich selbst verletzt. Beim Eintreffen der Polizei sprang er panisch aus dem Fenster der Geflüchteten-Unterkunft, in der er lebte, und wurde seitdem nicht wieder gefunden. Die polizeilichen Mittel zur Suche seien nun nach zwei Tagen erschöpft, schreibt die Polizeidirektion Ost.

Da er wahrscheinlich stark blutete und seit nun drei Nächten verschwunden ist, ist die antirassistische Gruppe „Barnim für alle“ sehr besorgt und ruft dazu auf, ihm unbedingt medizinische Hilfe zu vermitteln, wenn ihn jemand sieht. Vor der Polizei hat er möglicherweise Angst, deshalb wäre Notarzt ggf. die bessere Option. Der gesuchte Mann heißt Elyas und kommt aus Eritrea. In der Suchmeldung der Polizei gibt es ein Foto und weitere Hinweise.

Elyas H aus Lichterfelde-Buckow

Quellen u.a.:
MOZ
Bernau Live

Barnim für alle


0 Antworten auf „Verletzter Mann weiterhin vermisst – Bitte um Mithilfe!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× neun = sechsunddreißig