Archiv für August 2018

Fluchtursachen bekämpfen, statt Flüchtlinge vertreiben

Abrüsten statt Aufrüsten

Das „Bündnis für den Frieden Eberswalde“ ruft im Namen der mitwirkenden Gruppen alle Friedensfreunde auf, am Weltfriedenstag, dem 1. September 2018 ab 10:00 Uhr auf den Eberswalder Marktplatz zu kommen.

Der diesjährige Weltfriedenstag wird von „Guten Morgen Eberswalde“ und dem „Bündnis für den Frieden Eberswalde“ gemeinsam gestaltet. Um 10:30 Uhr werden die „Friedensfahrer“ von der „Tour der Erinnerung“ auf dem Marktplatz erwartet. Zu diesem Zeitpunkt wird Bürgermeister Friedhelm Boginski die Veranstaltung offiziell eröffnen. Im Weiteren wirken mit: Liedermacherin Merle Weißbach, Schülerchor der Schule Britz, Chor Iwuschka, Redebeiträge (u.a. für die Kirchgemeinden Eberswalde: Martin Appel), Start von Friedenstauben. Es werden Unterschriften für den Appell „Abrüsten statt Aufrüsten“ gesammelt. (mehr…)

Barnim und Uckermark goes We‘ll come United!

Spendet für die Anreise mit Bussen aus dem Barnim!
Zur Antirassistische Parade in Hamburg – 29.09.2018

Wellcome United Logo

Wir organisieren zwei Reisebusse, um mit Vielen aus dem Barnim nach Hamburg zu fahren und laut zu sagen: Stopp Rassismus! Stopp Abschiebungen!
Die Busse werden etwa 3500 Euro kosten. Die Mitfahrenden zahlen 10 Euro, wer es sich nicht leisten kann, noch weniger, denn alle sollen mitkönnen. An Kosten entstehen aber pro Person fast 40 Euro.
Um das zu ermöglichen, sind wir auch auf Deine Spende angewiesen – ob klein oder groß, alles hilft.
Mit 30-40 Euro ermöglichst du einen Platz.

Allgemeine Infos: www.welcome-united.org
Kontakt für die Anreise aus dem Barnim:
refugees-welcome ätt so36.net

Spendenkonto für die Busse:
IBAN: DE78 1705 2000 1110 0262 22 , Sparkasse Barnim;
Konto-Inhaber: Barnim für alle; Verwendungszweck: Wellcome United

refugeeswelcomebarnim.blogsport.de

Wenn alle denken du bist der Terrorist

Netzwerk für Weltoffenheit Bernau und die Buchhandlung Schatzinsel laden ein:

4.09.2018 Lesung zum Weltfriedenstag

Mathias Kopetzki – Bombenstimmung – Wenn alle denken du bist der Terrorist

Mit viel Humor, Sensibilität und Offenheit erzählt der Autor seine berührende und spannende Geschichte, von Fremdsein und Selbstbehauptung, von Kampf und vom Loslassen, von der jahrelangen Suche nach Identität. Ganz nebenbei hält er der bundesdeutschen Gesellschaft der letzten vierzig Jahre, mit all Ihren Ängsten und Neurosen, einen Spiegel vor …

Mathias Kopetzki, 1973 geboren, arbeitet für Film, Fernsehen, Rundfunk und als Synchronsprecher, tourt mit Eigenproduktionen durch Deutschland und schreibt Bücher.

Beginn: 19:30 Uhr, Eintritt frei

Wir bitten um Reservierung in der Buchhandlung Schatzinsel unter: info@schatzinsel-bernau.de oder 03338/761991

Farbe bekennen für Menschlichkeit

02.09.2018, Seebrücken-Kundgebung, 16:00 Uhr, Bahnhofsvorplatz Bernau

Menschen auf dem Mittelmeer sterben zu lassen, um die Abschottung Europas weiter voranzubringen und politische Machtkämpfe auszutragen, ist unerträglich und spricht gegen jegliche Humanität. Migration ist und war schon immer Teil unserer Gesellschaft! Statt dass die Grenzen dicht gemacht werden, brauchen wir ein offenes Europa, solidarische Städte und sichere Häfen.

Im Rahmen der Protestwoche der Bewegung SEEBRÜCKE rufen wir zu einer Kundgebung auf dem Bernauer Bahnhofsvorplatz am 02.09.2018 um 16:00 Uhr auf. Wir fordern die politisch Verantwortlichen der Stadt Bernau auf, diese zu einem „sicheren Hafen“ zu machen und den Willen zu erklären, die Geflüchteten aufzunehmen. Das Sterben auf dem Mittelmeer muss gestoppt werden!

Die SEEBRÜCKE ist eine internationale Bewegung, getragen von verschiedenen Bündnissen und Akteur*innen der Zivilgesellschaft. Wir solidarisieren uns mit allen Menschen auf der Flucht und erwarten von der deutschen und europäischen Politik sofort sichere Fluchtwege, eine Entkriminalisierung der Seenotrettung und eine menschenwürdige Aufnahme der Menschen, die fliehen mussten oder noch auf der Flucht sind – kurz: Weg von Abschiebung und Abschottung und hin zu Bewegungsfreiheit für alle Menschen.

Aufstehen gegen Rassismus

Solidarität ist unsere Alternative
26. August – 14 Uhr – Kundgebung – Eberswalde – Bahnhofsvorplatz