Archiv für August 2017

1. Sept. Friedenskundgebung in Eberswalde

Die Waffen nieder

Das „Bündnis für den Frieden Eberswalde“ ruft im Namen einer Reihe von Initiatoren alle Friedensfreunde auf, am Weltfriedenstag, dem 1. Sept. 2017, an der Friedenskundgebung auf dem Eberswalder Marktplatz teilzunehmen.

Wir erwarten die Teilnehmer ab 16:30 Uhr und hören Friedenslieder. Die Kundgebung, beginnt um 17:00 Uhr mit einer Begrüßungsansprache.

Als Redner werden erwartet:
Verwaltungsdezernentin Frau Petra Stibane im Auftrag des Bürgermeisters Friedhelm Boginski.
Pfarrer Hans-Peter Giering von der Evangelischen Kirchgemeinde Eberswalde.
Thomas Janoschka von den Barnimer Flüchtlingsinitiativen.

Einen Schwerpunkt unserer diesjährigen Veranstaltung zum Weltfriedenstag bildet der Zusammenhang von Krieg als Ursache einerseits und Flucht und Vertreibung als Folge andererseits. Wir treten für eine menschenfreundliche Willkommenspolitik gegenüber den Flüchtlingen und Asylbewerbern ein.

Wir fordern die Beendung aller Kriegshandlungen und die Beseitigung der Ursachen von Kriegen. Wir verlangen von der Bundesregierung den Abzug der Bundeswehr aus allen Auslandseinsätzen und den Stopp der Rüstungsexporte.
Wir verurteilen die Abschiebungen von Flüchtlingen und fordern vom Landrat einen sofortigen Abschiebestopp.

Um 18:00 Uhr rufen dann die Glocken zum Friedensgebet in der Maria-Magdalenen-Kirche.
Kommt zahlreich zur Friedenskundgebung und dem anschließenden Friedensgebet.