Seebrücke Online Aktion 29.3.20 um 16 Uhr

Auch Menschen aus dem Barnim beteiligen sich an der ersten Seebrücke Online Demo, heute am 29.03.2020 von 16-18 Uhr!

Aufruf zur Seebrücke Online Demo

Palanka vorerst bis Mitte April geschlossen

Im Umgang mit dem Corona-Virus bleibt das Palanka leider vorerst bis Mitte April geschlossen.

Alle Veranstaltungen und regelmäßige Termine können in dieser Zeit nicht stattfinden.

Telefonisch – 0157 84296740 – und per E-Mail – palancaev@gmx.de - ist das Palanca weiterhin erreichbar.

Keine Abschiebungen in den Sudan!

Am 9. März 2020 um 14 Uhr findet eine Demo vom sudanesischen Flüchtlingsverband vor dem Auswärtigen Amt (Werderscher Markt 1, 10117 Berlin) statt.

Wir wollen gegen Abschiebungen in unser Herkunftsland protestieren. In Niedersachsen wurde ein Erlass, der Abschiebungen in den Sudan nur in Ausnahmefällen erlaubte, am 3.2.2020 wieder aufgehoben. Diese Entscheidung wurde mit dem aktuellen Lagebericht des Auswärtigen Amtes begründet. Abschiebungen sind dadurch wieder jederzeit möglich. Und das, obwohl die Lage im Sudan keineswegs sicher ist. (mehr…)

Stoppt die Brandstifter – Solidarität statt Hass, Hetze und Gewalt

Das Bernauer Netzwerk für Weltoffenheit ruft zu buntem, friedlichem Protest am Sa, 7.3. ab 14.30 Uhr am Bernauer Bahnhof sowie zu Spenden auf:

Rassismus, Demokratieverachtung, nationalistische Volkstümelei erinnern uns an die schlimmsten Zeiten in Deutschland. Wer rassistisches Gift aktiviert und dann bei rechtem Terror Erstaunen und Erschrecken heuchelt und keinen Zusammenhang sehen will, versucht die Menschen für dumm zu verkaufen. Wir möchten in keinem Land leben, das von AfD-Demagogen regiert oder mitregiert wird. Wir möchten in einer solidarischen Gesellschaft leben, die Menschenrechte nicht von Zufälligkeiten wie dem Ort der Geburt abhängig macht. (mehr…)

Benefizkonzert für den Flüchtlingsfonds Barnim Uckermark

Solo Pájaros ist eine Band aus fünf chilenischen Musikern mit Sitz in Berlin. Ihre Musik ist eine Mischung aus Cumbia und Reggae, gesungen wird über Poesie, Liebe und Tod. Mit über vier Jahren Straßen-und Bühnenerfahrung möchten sie die Welt bereisen und zu einem fröhlicheren und gemeinschaftlicheren Ort machen.

Der Flüchtlingsfonds Barnim-Uckermark unterstützt geflüchtete Menschen, die sich in Notsituationen befinden, durch mildtätige Zuwendungen. Er wurde Mitte der 1990er Jahre durch den In-und AusländerInnenkreis Eberswalde gegründet und befindet sich seit 2007 in Trägerschaft der Bürgerstiftung Barnim Uckermark. Mit den Mitteln aus dem Flüchtlingsfonds wird schnell und unbürokratisch in dringenden Notlagen geholfen, die nicht über staatliche Hilfen zu lösen sind und für die sich weder die Landkreise noch das Jobcenter und auch nicht die Krankenkassen als zuständig erklären.

26. März 2020, 19.00 Uhr, im Bürgerbildungszentrum Amadeu Antonio, Puschkinstraße 13, 16225 Eberswalde

RBB-Radiobericht über das Barnimer Bürger*innenasyl

Im RBB-Sender „Antenne Brandenburg“ wurde am 17.02.2020 anlässlich der Bilanz der ersten Jahres ein kurzer Radiobeitrag über das Barnimer Bürger*innenasyl gesendet. Der Inhalt des Beitrags ist hier nachzulesen.